Werden Kryptowährungs-Casinos die iGaming-Branche vollständig übernehmen?

Laut einem auf der Gambling Research Exchange Ontario (GREO) veröffentlichten Artikel macht Online-Glücksspiel bereits die Hälfte der Bitcoin-Transaktionen aus. Und Online-Glücksspiele in Norwegen sind legal, wie Sie bei norske nettcasino feststellen werden, wo sich Tausende von Benutzern für die Nutzung der Kryptowährungsroute entschieden haben.

Jorgen Aasgen kennt sich in der Casinobranche aus und ist hier, um uns durch diesen Artikel zu führen. Er ist ein Experte auf dem Gebiet des iGaming und hat den Krypto-Trend, der langsam die Casino- und Sportwetten-Community erobert, genau beobachtet.

Die Verwendung von Kryptowährungen auf Glücksspiel-Websites wird wahrscheinlich zunehmen, da regelmäßig neue Münzangebote angeboten werden, die dem Spieler eine Auswahl bieten.

Werden Kryptowährungs-Casinos die iGaming-Branche vollständig übernehmen?

Verordnung

Krypto-Casinos unterliegen noch nicht denselben Vorschriften wie Fiat-Währungs-Casinos, obwohl es ratsam wäre, diese Vorschriften in Erwartung einer verpflichtenden Einhaltung einzuhalten. Wenn sie dies nicht tun, sind sie in diesem Fall einem kritischen Geschäftsrisiko ausgesetzt, da es wahrscheinlich nicht viel Warnung geben wird. In jedem Fall wäre es ein brillanter Marketing-Schachzug.

Einige neue Kryptos werden speziell für das Glücksspiel entwickelt – CasinoCoin CSC wurde explizit für die regulierte Online-Glücksspielbranche entwickelt. Es verwendet die gleiche Ripple-Blockchain-Technologie wie viele Banken und ist für Casinos leicht zu akzeptieren, da es über integrierte „Know Your Client“ (KYC)- und Anti-Money Laundering (AML)-Funktionen verfügt.

Es wird nur für Glücksspiele verwendet und ermöglicht es Ihnen, zu spielen, ohne ein Konto im Casino zu erstellen. Es stellt sich die Frage, ob man sich noch für Boni qualifizieren würde, obwohl dies vermutlich im Ermessen des Casinos liegen würde.

Die bloße Existenz einer solchen Münze deutet darauf hin, dass weitere folgen werden, obwohl Online-Casinos es bald leid sein werden, ihre Software ändern zu müssen, um die Veröffentlichung jedes neuen Tokens zu ermöglichen. Diese Hürde liegt noch in weiter Ferne, also braucht uns das jetzt nicht zu beunruhigen.

Es gibt keine Gesetze, die das Krypto-Glücksspiel regulieren, aber sie könnten störend sein, wenn sie eingeführt werden.

Die Anonymität und Sicherheit des Glücksspiels mit Krypto ermöglichen es Online-Casinos, in eingeschränkten Gebieten wie China verfügbar zu sein. Obwohl es an solchen Orten eine wachsende Nachfrage gibt, ist es illegal. Im Moment nutzen einige Online-Casinos die Gelegenheit, ihre Gewinne zu steigern.

Mit zunehmender Reife der Kryptowährungs-Casinoindustrie werden zweifellos weitere rechtliche Herausforderungen zu bewältigen sein. Je mehr Casinos diese vorhersehen können, desto weniger störend werden sie sein.

Verantwortungsvolles Spielen

Die Verwendung von Kryptowährung in einem Casino, ob online oder landbasiert, ist ein doppeltes Glücksspiel. Der Spieler setzt auf die Münze selbst und das Ergebnis des Spiels und sollte sich dessen bewusst sein. Wir wissen, dass Kryptowährungen volatil sind.

Es wäre schrecklich, einen großen Gewinn zu haben, nur um festzustellen, dass er aufgrund der Volatilität der verwendeten Kryptowährung ausgelöscht wird. Viele Spieler begrüßen die Anonymität, die das Spielen mit Kryptowährung bietet, aber es macht es schwieriger, einem Spieler mit einem Problem Einschränkungen aufzuerlegen.

Werden Kryptowährungs-Casinos die iGaming-Branche vollständig übernehmen?

Münzen für Glücksspiele

Wir können an der Anzahl der ICOs erkennen, dass immer noch neue Kryptos entwickelt und veröffentlicht werden.

Es ist schwer vorstellbar, dass Casinos sich beeilen, ihre Software zu ändern, um jedem gerecht zu werden, also muss es eine natürliche Grenze geben. Wir haben bereits Casino Coin (CSC) erwähnt und erwarten, dass es noch mehr davon geben wird.

Die Blockchain-Technologie ermöglicht radikale Veränderungen in der Zukunft der Casino-Branche, sowohl bei neuen Coins als auch bei den Spielen selbst, indem verschiedene Funktionen dezentralisiert werden. Dies ist noch nicht weit verbreitet, scheint aber eine unvermeidliche Weiterentwicklung zu sein.

Die Entwickler von Coinpoker (CHP) haben dies bereits demonstriert, indem sie die CHP-Münze für ein bestimmtes Spiel entwickelt und auf coinpoker.com verwendet haben. Sie veröffentlichten die Münze im Jahr 2018 als Reaktion auf ein Problem mit dem Mischen von Karten. Sie können CHP an einigen Börsen handeln, aber die Coins nirgendwo anders ausgeben.

Wir können weitere Innovationen dieser Art erwarten. Die Entwicklung von Online-Casinos dürfte komplexer und spezialisierter werden, da immer mehr Verbesserungsmöglichkeiten deutlich werden.

Fazit

Die zunehmende Popularität von Online-Glücksspielen und Blockchain-Technologie bietet mehr Möglichkeiten für Innovationen. Es wäre überraschend, wenn Cryptocurrency Casinos die iGaming-Branche nicht übernehmen würden.

Werden Kryptowährungs-Casinos die iGaming-Branche vollständig übernehmen?

Leave a Reply

Your email address will not be published.