Warum haben Bitcoins einen massiven Einfluss auf viele andere Kryptowährungen?

Einführung:

Das Finanzsystem hat Anlegern weltweit gezeigt, dass es dem Lauf der Zeit standhalten kann, indem es sich dem gegenwärtigen Flash-Crash anschließt. Die Menschen haben das Vertrauen in Bitcoin Prime wiederhergestellt und versuchen, Bitcoin mit einer Kreditkarte zu kaufen, um zum Finanzcrash beizutragen.

Verbraucher suchen oft nach alternativen Kryptowährungen, um durch Investitionen in und von ihnen erhebliche Gewinne zu erzielen. Potenzielle Marktteilnehmer sollten jedoch bedenken, dass der Marktplatz auf einer einzigen Kryptowährung – Bitcoin – basiert.

In diesem Essay werden wir zeigen, warum Bitcoin einen so starken Einfluss auf andere Kryptowährungen hat. Um so etwas zu tun, werden wir uns seine Grundlagen und einige Schlüsselereignisse ansehen, die es ihm ermöglichten, in etwas mehr als einer Generation eine Bewertung von über einer Million Pfund zu erreichen.

Warum haben Bitcoins einen massiven Einfluss auf viele andere Kryptowährungen?

Was sind Bitcoins genau?

Bitcoin wurde 2009 von dem mysteriösen Satoshi Nakamoto entwickelt, der seitdem anonym geblieben ist. Die Identifizierung ihres Erfinders ist bis heute rätselhaft. Nakomoto entwickelte Bitcoin mit der Absicht, der Menschheit eine globale digitale Währung zur Verfügung zu stellen, die es den Benutzern ermöglichen würde, Vermögen ohne Zwischenhändler zu handeln. Er glaubte, dass unser bestehendes Geldsystem aufgrund seiner Abhängigkeit von Finanzinstituten zum Zusammenbruch verurteilt sei. Seine Antwort waren Bitcoins, ein Peer-to-Peer-Simulink mit einer kleinen Menge, die als Wertaufbewahrungsmittel dienen und gleichzeitig die Online-Industrie für alle auf dem Planeten öffnen würde. Aufgrund dieser Vision ist eine kleine Initiative mit nur einer Handvoll Minern und Benutzern zu einer Billionen-Dollar-Wirtschaftsinstitution herangewachsen, die ein ganzes Unternehmen hervorgebracht hat. Bitcoin veränderte das Finanzwesen, indem es eine Alternative zu Banken und Unternehmen bot.

Im Folgenden sind die zahlreichen Haupterklärungen aufgeführt, warum Bitcoin das Potenzial hat, den gesamten Kryptowährungsmarkt zu beeinflussen:

Wenn Sie das Finanzsystem beobachtet haben, haben Sie wahrscheinlich beobachtet, dass, wenn der Preis von Bitcoin fällt, andere Kryptowährungspreise (oft als Altcoins bezeichnet) folgten. Das Gegenteil gilt auch: Wenn die Kosten für Bitcoin steigen, gehen wir davon aus, dass Altcoins diesem Beispiel folgen werden. Aber wie geht das? Was macht Bitcoin so bedeutend, dass eine ganze Branche davon besessen ist? Wenn wir einen Vergleich mit den Börsen ziehen, wäre es absurd zu glauben, dass die ganze Nasdaq aufgrund von Windows-Aktien zum Beispiel zusammenbrechen würde.

Bitcoin hat dies bereits getan:

Der erste in diesem neuen Sektor zu sein, hat Bitcoin im Laufe der Jahre stark unter Druck gesetzt. Dies hat es der zugrunde liegenden Kryptowährung jedoch ermöglicht, sich als zuverlässige Reservewährung zu etablieren, was ihre Attraktivität in schwindelerregende Höhen getrieben hat. Was auch immer jemand behauptet, Bitcoin war die Währung, die Kryptowährungen in die Öffentlichkeit brachte. Die einfache Idee von Bitcoin fand bei der breiteren Öffentlichkeit Anklang und trieb seine Bewertung auf die gewünschten Höhen von über 50.000 USD, die wir heute beobachten. Es öffnete die Tür für eine ganze Branche, und praktisch jeder, der sich mit Kryptowährung beschäftigt, besitzt jetzt einige Bitcoins. Erwähnenswert ist, dass Bitcoins die einzige Kryptowährung zu sein scheinen, deren Erfinder bis heute völlig unbekannt geblieben ist.

Warum haben Bitcoins einen massiven Einfluss auf viele andere Kryptowährungen?

Viele Kryptowährungen sind nur Duplikate von Bitcoin:

Sie erlebten in den Jahrzehnten nach seiner Einführung eine Fülle von Bitcoin-Nachahmern als direkte Folge seiner steigenden Popularität und Bedeutung. Zum Beispiel verwendet Litecoin, die erste beliebte Kryptowährung, ein Duplikat des elektronischen Chips, um eine billigere und schnellere Kopie des Originals zu erstellen. Es gibt viele weitere Nachahmer, darunter Bitcoin, Bitcoins Gold, Bitcoin Diamonds und Hunderte mehr. Obwohl jeder versucht, die beste Version von Bitcoin zu sein, folgten die Konkurrenten die meiste Zeit ihrem Beispiel.

Die Infrastruktur von Bitcoin ist am stabilsten:

Bitcoin basiert auf einer Proof-of-Work-Methode, die von über 18 Millionen Arbeitern garantiert wird, die am Netzwerkknoten von Bitcoin, der Datenbank, teilnehmen. Diese Anzahl von Mitgliedern hat die Möglichkeit, die Fragmentierung des Netzwerks zu verstärken und die einwandfreie Zuverlässigkeit des Zahlungsverarbeitungssystems zu gewährleisten.

Viele Investoren betrachten es als Kryptowährungs-Reservewährung:

Aufgrund seiner hohen Gründungsposition sehen Spekulanten Bitcoins oft als das allgemeine Marktwertaufbewahrungsmittel der Kryptowährung, vergleichbar mit dem USD bei Finanzaktien. Darüber hinaus bieten mehrere Websites von Kryptowährungen aufgrund der Vorschriften und gesetzlichen Anforderungen ihrer Länder keine Kryptowährungen für den Fiat-Austausch an. Infolgedessen kauft eine große Anzahl von Menschen zunächst Bitcoin, um sie gegen Altcoins einzutauschen und dann zu profitieren.

Die meisten reinen Kryptowährungshändler finden das Ergebnis von Kryptowährungen niemals mit denen von Zentralbanken. Stattdessen bewerten sie ihren Wert für BTC, da dies das für sie wichtigste Börsenpaar ist. Aus diesem Grund ist es durchaus vernünftig, den gesamten Marktpreis sinken zu sehen, wenn das Vertrauen der Anleger in Bitcoin sinkt.

Warum haben Bitcoins einen massiven Einfluss auf viele andere Kryptowährungen?

Leave a Reply

Your email address will not be published.