Top 5 Cybersicherheitsprobleme die Sie in der Welt der Kryptowährungen beachten müssen

Einführung

Da die Welt ihren Ansatz mehr in Richtung Digitalisierung verlagert, sind Cyberangriffe an der Tagesordnung. Tatsächlich haben wir nach 2018 einige der schrecklichsten Datenschutzverletzungen aller Zeiten erlebt.

Es versteht sich von selbst, dass der Fortschritt der Technologie auch Hacker schlauer macht. Darüber hinaus wählen diese Cyberkriminellen ihre Opfer sorgfältig aus. Sie richten sich mit oberflächlichen Sicherheitsmaßnahmen gegen Einzelpersonen und Unternehmen.

Jeden Tag lesen wir Nachrichten im Zusammenhang mit Cyberkriminalität. Phishing, Ransomware und IoT-basierte Angriffe sind nur einige zu nennen. Das Jahr 2021 bringt jedoch neue Ebenen von Cyber-Bedrohungen mit sich, die Einzelpersonen und Unternehmen berücksichtigen müssen.
Cybersicherheitsprobleme, die Sie im Jahr 2021 berücksichtigen müssen

Laut bitcoin-pro live werden die kommenden Jahre in Bezug auf die Cybersicherheit hart für die Menschen sein. Experten glauben, dass das folgende Thema drei Schlüsselprobleme darstellt, mit denen Einzelpersonen oder Unternehmen konfrontiert sein könnten.

Störung: Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihre Abhängigkeit verstehen. Eine übermäßige Abhängigkeit vom Internet kann manchmal zu Problemen führen, da Cyberkriminelle das Internet nutzen, um andere Plattformen zu infiltrieren.
Verzerrung: Wir vertrauen der KI-Technologie mehr als allem anderen, aber was wäre, wenn diese Bots mit KI-Technologie von Hackern kontrolliert werden könnten. Sie können Sie irreführen, indem sie Dinge tun, die Datenschutzverletzungen verursachen könnten.
Verschlechterung: Eine schnelle Nachfrage nach Technologie und ein Mangel an Ressourcen zur Bewältigung der Nachfrage können sich negativ auf die Fähigkeit des Unternehmens auswirken, den Informationsfluss zu kontrollieren.

Top 5 Cybersicherheitsprobleme die Sie in der Welt der Kryptowährungen beachten müssen

Beim Konzept der Cybersicherheit geht es darum, der Bedrohung einen Schritt voraus zu sein und sie nicht aufrechtzuerhalten oder zu lösen, nachdem sie davon betroffen ist.

1. Cloud-Sicherheitslücke

Im Bedrohungsbericht von Oracle heißt es: Schwachstellen sind und bleiben eine große Herausforderung für die Cybersicherheit. Der Hauptgrund dafür ist vielleicht, dass die Unternehmen all ihre sensiblen Daten im Cloud-Speichersystem speichern.

Unternehmen haben die Cloud-Technologie eingeführt, um die Einschränkungen der alten Speicher zu beseitigen. Nach der Anpassung an die Cloud-Technologie hat sich jedoch gezeigt, dass die Cloud-Technologie ihre eigenen Probleme hat.

Top 5 Cybersicherheitsprobleme die Sie in der Welt der Kryptowährungen beachten müssen

2. KI-verstärkte Cyberbedrohungen

Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen waren in den letzten zehn Jahren die disruptivsten Technologien. Künstliche Intelligenz hat mehrere Phasen durchlaufen und in den folgenden Sektoren erhebliche Veränderungen mit sich gebracht.

Marketing-Dienstleistungen.
Herstellung.
Sicherheit.
Leitung der Lieferkette.
Gesundheitsamt.

Es hat sich auch als Segen für Cyberkriminelle erwiesen. Die KI-Technologie zur Erkennung von Cyberangriffen kann von Cyberkriminellen verwendet werden. Tatsächlich sind KI-Fuzzing und maschinelles Lernen nur eine Reihe neuer Probleme, die 2021 zu größeren Problemen werden werden.

3. Vergiftung durch maschinelles Lernen

Maschinelles Lernen ist eine gute Sache. Es ermöglicht der Maschine, sich aus den Aktionen des Benutzers zu erziehen. Was aber, wenn ein Hacker sich in ein Modell für maschinelles Lernen hackt und Anweisungen in dieses einfügt? In diesem Fall ist das gesamte System anfällig für Cyberangriffe.

Beim maschinellen Lernen geht es darum, Daten von den Benutzern zu sammeln und entsprechend den Datenergebnissen Maßnahmen zu ergreifen. Diese Funktion des maschinellen Lernens kann von Hackern ausgenutzt werden, um den Verkehr, interne Informationen, Zufriedenheitsbewertungen usw. zu stimulieren.

Top 5 Cybersicherheitsprobleme die Sie in der Welt der Kryptowährungen beachten müssen

4. Intelligentes Vertrags-Hacking

Smart Contracts sind eine der besten digitalen Vereinbarungen, die Sie treffen können. Tatsächlich werden sie in großem Umfang in Anlage- und Handelsmärkten eingesetzt. Ein Smart Contract ist eine verschlüsselte Vereinbarung, die sich selbst ausführt, wenn alle Bedingungen erfüllt sind.

Smart Contracts werden durch Verschlüsselung von Code erstellt. Hier können Cyberkriminelle Smart Contracts nutzen. Da Smart Contracts eine neue Technologie sind, wissen nur wenige Leute, wie sie funktioniert.
Wegbringen

Heutzutage, wo der technologische Fortschritt im Vordergrund steht, suchen Cyberkriminelle immer nach neuen Möglichkeiten, die sie nutzen können. Tatsächlich verwenden diese betrügerischen Aktivisten sehr fortschrittliche

Technologien.

Angesichts dieser Tatsache sollten Unternehmen und Einzelpersonen vorsichtig und aufmerksam gegenüber ständig wachsenden Schwachstellen sein.

Wir hoffen, dass diese Informationen Sie über die neue Art von Cyberangriffen aufklären konnten, die 2021 passieren könnten. Waren diese Informationen hilfreich? Lassen Sie es uns wissen.

Top 5 Cybersicherheitsprobleme die Sie in der Welt der Kryptowährungen beachten müssen

Leave a Reply

Your email address will not be published.