Kryptowährungskriminalität nimmt zu. Erfahren Sie wie Sie Ihr Geld sicher anlegen!

Potenzielle Investoren werden von Kryptowährungen stark angezogen als von jedem anderen Anlagevermögen. Kriminelle fühlen sich zu sehr von Kryptowährungen angezogen. Laut den Berichten von 2019 sind die Kryptowährungskriminalität im Durchschnitt jedes Jahr auf 312% gestiegen. Die Krypto-Verbrechen umfassen alles, von Betrügern und Hackern, die Krypto-Münzen von Investoren stehlen, bis hin zu Leuten, die auf Betrug oder Betrug im Zusammenhang mit Krypto-Investitionen hereinfallen. Bitcoin ist die führende Kryptowährung und hat die meisten Verbrechensmeldungen als jede andere Kryptowährung. Jenseits der Verbrechen wird die Sicherheit von Bitcoin als Anlagezweck immer in Frage gestellt, und das liegt an seinen wilden Wertschwankungen.

Trotz einer Zunahme der Diebstähle und Betrügereien werben Krypto-Experten für die Sicherheit des Bitcoin-Netzwerks, da es Blockchain-Technologie verwendet, die das gesamte Netzwerk sicher macht. Experten vertrauen auf Cybersicherheit, aber Bitcoin-Investitionen sind nicht stabil. Das einzige, was Ihnen in den Sinn kommt, ist also, in Bitcoin sicher zu investieren? Nun, wenn Sie vorhaben, Bitcoin zu handeln, um die Vorteile von Bitcoin zu kennen.

Hier werden wir einige Dinge über die Sicherheit von Bitcoin als Vermögenswert besprechen und welche Maßnahmen Sie ergreifen können, um Ihre Krypto-Investitionen abzusichern.

Kryptowährungskriminalität nimmt zu. Erfahren Sie wie Sie Ihr Geld sicher anlegen!

Welche Dinge müssen vor dem Kauf von Bitcoin beachtet werden?

Das Wichtigste, was Sie lernen müssen, ist, dass Bitcoin eine volatile Währung ist und die Ersparnisse, die Sie in Bitcoin investieren, nicht vor Schwankungen geschützt sind. Bitcoin macht eine volatile Investition, und sein Preis kann in die Höhe schnellen, aber es ist nicht sicher. Wenn Sie also in ein sicheres Anlagevermögen investieren möchten, das Ihnen garantierte Ergebnisse liefert, investieren Sie Ihr Geld nicht in Bitcoin oder andere Kryptowährungen. Ende 2021 lag der Wert von Bitcoin bei rund 30.000 US-Dollar und im März 2021 erreichte sein Wert 60.000 US-Dollar, was erstaunlich ist, aber gleichzeitig besteht ein hohes Risiko für Ihr Geld, da der Preis von Bitcoin nach März 2021 zu sinken begann .

Krypto-Experten empfehlen Anlegern, weniger als 5% Ihres Anlageportfolios zu investieren, und das auch auf lange Sicht, da es sich um einen soliden Altersvorsorgeplan handelt.

Gibt es Risiken bei der Investition in Bitcoin?

Die Antwort auf diese Frage ist, dass mit der Investition in Bitcoin mehrere Risiken verbunden sind, und das Hauptrisiko ist Betrug und Hacking. Mit jedem Tag nehmen die Krypto-Kriminalität zu, und Anleger müssen sehr vorsichtig sein, wenn sie ihr Geld in Kryptowährungen investieren. Die meisten Cyberkriminalität werden von Betrügern und Hackern begangen, die Zahlungen in Kryptowährung anfordern oder Benutzern unaufgefordert Angebote senden, um sie dazu zu bringen, Nachrichten oder Links zu öffnen und an ihre Investitionen zu gelangen. Die Federal Trade Commission erklärte, dass ein Hauptzeichen für einen Betrug darin besteht, dass Sie aufgefordert werden, nur mit Kryptowährung zu bezahlen. Stellen Sie sicher, dass Sie unaufgeforderte Angebote vermeiden, die sich auf Bitcoin oder andere Kryptowährungen beziehen. Recherchieren Sie selbst und stellen Sie sicher, dass Sie Bitcoins von einer vertrauenswürdigen Kryptobörse kaufen.

Kryptowährungskriminalität nimmt zu. Erfahren Sie wie Sie Ihr Geld sicher anlegen!

Wie sichern Sie Ihre Bitcoins?

Hacker haben scharfe und kreative Köpfe und neigen dazu, verschiedene kreative Methoden zu verwenden, um Zugang zu den Krypto-Wallets der Anleger zu erhalten, während sie versuchen, ihre Krypto-Münzen zu stehlen. Daher ist es wichtig, Ihre Krypto-Investitionen sicher aufzubewahren und digitale Sicherheitstraditionen zu praktizieren. Während Krypto-Börsen es Benutzern ermöglichen, ihre Coins in Börsen über Hot Wallets aufzubewahren, sind diese Wallets jedoch anfällig für Hacker. Stellen Sie sicher, dass Sie Cold Wallets wählen, die sehr sicher sind und Ihnen das Eigentum an Ihrem Geld bieten. Sie können Ihr Geld jederzeit mit Cold Storage überweisen, ohne dass ein Dritter eingreifen muss.

Stellen Sie sicher, dass Sie Kryptowährungen auf einer Plattform handeln und halten, die robuste Sicherheitsmaßnahmen bietet und es Ihnen ermöglicht, den größten Teil Ihrer Ersparnisse in Cold Storage statt in Hot Wallets zu behalten und allen Benutzern eine Zwei-Faktor-Authentifizierung anzubieten. Einige Krypto-Börsen bieten ihren Nutzern sogar private Versicherungspolicen im Falle von Hacking oder Diebstahl an. Experten empfehlen die Verwendung von Cold-Storage-Wallets, um Ihren Wallet und Ihre Ersparnisse vor Online-Betrug und Hacks bestmöglich zu schützen. Dennoch gibt es einige Risiken im Zusammenhang mit Cold Storage, einschließlich der Möglichkeit, den Zugriff auf Ihre Bitcoin-Investition zu verlieren, wenn Sie Ihre Schlüssel verloren oder Ihr Passwort vergessen haben.

Kryptowährungskriminalität nimmt zu. Erfahren Sie wie Sie Ihr Geld sicher anlegen!

Leave a Reply

Your email address will not be published.