Bitcoin versus Dogecoin versus Ethereum: Welche digitale Währung ist für Sie gemacht?

Bitcoin

Wenn Sie vorhaben, in digitale Währungen zu investieren, ist es sehr wichtig, die für Sie geeignete zu wählen

Genau wie Colgate für Zahnpasta ist, ist Bitcoin für digitale Währungen und es ist die größte Währung nach Marktkapitalisierung. Aber wenn es um Investitionen in Krypto geht, möchten Sie sich wirklich für Bitcoin (CRYPTO: BTC) entscheiden, wenn Sie Optionen wie Ethereum (CRYPTO: ETH), Dogecoin, Litecoin, Dash Ripple, Indian Polygon (MATIC), Cardano ( ADA), Polkadot (DOT) und viele mehr. Überlegen Sie sich zunächst, ob die digitale Währung das Richtige für Sie ist oder nicht. Denn neben den Vorteilen birgt jede Währung viele Risiken. Niemand weiß mit Sicherheit, ob sich Krypto im Laufe der Zeit durchsetzen wird. Stellen Sie also sicher, dass Sie eine extrem hohe Kapazität haben, Herausforderungen zu meistern, bevor Sie sich dafür entscheiden, Ihr hart verdientes Geld in digitale Währung zu investieren.

Bitcoin versus Dogecoin versus Ethereum: Welche digitale Währung ist für Sie gemacht?

Wie werden Sie nun entscheiden, welche Währung für Sie gemacht ist?

Bitcoin

Während es in der heutigen Welt nichts Besseres als „geschützte“ digitale Währungen gibt, ist Bitcoin ziemlich sicherer als Ethereum und Dogecoin. Das bedeutet nicht, dass mit Bitcoin kein Risiko verbunden ist, aber es hat immer noch einige Oberhand über andere Währungen. Die unausweichliche Einführung wird der Schlüssel zu den langwierigen Fortschritten von Krypto sein, und in dieser Zeit hat Bitcoin einen großen Vorteil gegenüber seinen Konkurrenten.

Ebenso wird Bitcoin regelmäßig als „digitales Gold“ bezeichnet, da nur eine begrenzte Anzahl von Token verfügbar ist – 21 Millionen Token, um genau zu sein. Dieser Mangel erhöht den Wert von Bitcoin und kann auch seinen Preis in die Höhe treiben.

Dogecoin

Dogecoin hat dieses Jahr bisher einen unglaublichen Lauf hinter sich. In den letzten sechs Monaten ist der Preis um mehr als 14.500% gestiegen. Allein im letzten Monat ist es um 350% gestiegen. Dogecoin ist jedoch auch die mit Abstand riskanteste Kryptowährung auf der Liste. Im Gegensatz zu Bitcoin und Ethereum hat Dogecoin keinen signifikanten Wettbewerbsvorteil in der Kryptoindustrie. Sehr wenige Händler akzeptieren Dogecoin, was ihm einen begrenzten Nutzen bietet. Es wurde ursprünglich als Witz basierend auf einem Mem erstellt, was auch seine Glaubwürdigkeit beeinträchtigt.

Der Hauptgrund dafür, dass die Kosten von Dogecoin in die Höhe geschossen sind, liegt in der Web-Werbung. Online-Finanziers haben ihre Kosten abgeschöpft, um schnelles Geld zu verdienen, und Wirtschaftsmagnaten wie Elon Musk haben Dogecoin ebenfalls über soziale Medien vorangetrieben. Aber wenn die Kosten einer Investition nicht mit ihren grundlegenden Notwendigkeiten übereinstimmen, ist es eine Frage der Zeit, bis sie zusammenbricht.

Hinreichend sicher sind die Kosten von Dogecoin in der Vorwoche im Allgemeinen um 40% gesunken. Obwohl niemand weiß, ob es sich erholen oder weiter tauchen wird, riskiert der Kauf von Dogecoin jetzt mehr Ihr Geld als eine Investition. Wenn Sie sich entscheiden, Geld in Dogecoin zu investieren, tragen Sie einfach bei, was Sie ertragen können, um zu verlieren.

Bitcoin versus Dogecoin versus Ethereum: Welche digitale Währung ist für Sie gemacht?

Äther

Ethereum ist nach Bitcoin die zweitbeliebteste digitale Währung. Technisch gesehen ist Ethereum eine Art Blockchain-Technologie, und Ether ist die Münze, die auf der Ethereum-Blockchain gehostet wird.

Sie können Geld in Ether stecken, indem Sie Coins kaufen, wie Sie es mit Bitcoin oder Dogecoin tun würden. Obwohl es unpraktisch ist, die Innovation der Ethereum-Blockchain direkt zu implementieren, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Sie können entweder Ether kaufen (da das Einzahlen von Geld in die digitale Währung ebenfalls das dahinterstehende Blockchain-Establishment aufrechterhält) oder Sie können Geld in Organisationen stecken, die die Ethereum-Blockchain verwenden.

Der größte Vorteil von Ethereum besteht darin, dass es Anwendungen jenseits der digitalen Währung hat. Es ist zum Beispiel die Blockchain hinter den nun-fungiblen Token (NFTs) und es ist auch die Einrichtung für dezentrales Geld. Blockchain-Innovation kann möglicherweise zahlreiche Geschäftsräume reformieren, und Ethereum ist vielleicht der größte Teil des Blockchain-Raums.

Trotz der Tatsache, dass Ether nicht so Mainstream ist wie Bitcoin, vertrauen seine Verbündeten darauf, dass es ein gigantisches Potenzial hat. Es könnte gefährlicher sein als Bitcoin, da es keine ähnliche Geschichte hat, aber ein hohes Risiko könnte tatsächlich auch zu höheren Belohnungen führen.

Bitcoin versus Dogecoin versus Ethereum: Welche digitale Währung ist für Sie gemacht?

Leave a Reply

Your email address will not be published.