Dogecoin: Eine von Meme inspirierte Kryptowährung erreicht ihren Höhepunkt

Dogecoin hat diese Woche einen Rekordwert gewonnen und ist bis auf den vierten Platz vorgerückt.

Dogecoin steht schon seit geraumer Zeit im Rampenlicht. Die Krypto-Investoren zeigen ein großes Interesse an der Kryptowährung, was schließlich dazu geführt hat, dass ihr Preis in die Höhe geschossen ist. Bemerkenswert ist, dass Dogecoin Bitcoin in seiner Popularität in den sozialen Medien und bei Krypto-Enthusiasten kurzzeitig überholt. Der Preis der digitalen Währung ist kürzlich auf ein Allzeithoch von 0,4 US-Dollar gestiegen, was die Begeisterung geschürt hat. Aber wie bei vielen anderen Kryptowährungen ist auch der Wert von Dogecoin volatil. Nur eine Woche nach dem Rekordwert fiel der Preis drastisch. Von nun an müssen Anleger über den Hintergrund einer Kryptowährung, ihre Funktionsweise, ihren Marktzustand und ihre Wurzeln Bescheid wissen, bevor sie in sie investieren. In diesem Artikel erzählen wir Ihnen, wie Dogecoin, eine Kryptowährung, die aus Memes und Witzen geboren wurde, es unter die Top 4 geschafft hat.

Was ist Dogecoin und warum ist es einzigartig?

2013 haben die Softwareingenieure Billy Marcus und Jackson Palmer Dogecoin entwickelt. Die Kryptowährung wurde von Witzen und Memes inspiriert, die zu dieser Zeit auftauchten. Das Wort “Doge” wurde dramatisch falsch geschrieben, um den Shina Inu-Hund zu beschreiben. Später wurde der Witz viral und Palmer kam auf die Idee, ihn als Logo seiner Kryptowährung zu verwenden. Noch vor ein paar Jahren hatte Dogecoin einen sehr geringen Wert und wurde auch als Poker von Bitcoin angesehen. Aber heute hat sich das Szenario geändert. In den letzten Monaten wird die digitale Währung bei Krypto-Investoren immer beliebter, dank Elon Musk und Jordan Belford für all den Hype, den sie geschaffen haben. Elon Musk hat sich insbesondere auf Twitter und SNL sehr zu Kryptowährungen geäußert; er legte besonderen Wert auf Bitcoin und Dogecoin.

Dogecoin: Eine von Meme inspirierte Kryptowährung erreicht ihren Höhepunkt

Im Gegensatz zu vielen Kryptowährungen funktioniert Dogecoin auf der Blockchain-Technologie, was es sicher macht. Die digitale Währung wurde als Fork des mittlerweile veralteten Luckycoin geschaffen, der selbst ein Fork von Litecoin war, der aus Bitcoin herausgeforkt wurde. Von nun an wurde Dogecoin mit zufälligen Blockbelohnungen erstellt, die in seine Blockchain-Technologie integriert sind, und dies würde die Bergleute davon abhalten, mehr von der Kryptowährung zu schaffen. Krypto-Investoren fühlen sich sicher, durch Blockchain-Technologie in digitale Währungsmacht zu investieren, da sie ein dezentrales Modell verwenden. Die Dogecoin-Benutzer verfügen über eine identische Kopie des Dogecoin-Blockchain-Ledgers, die basierend auf ihren Transaktionen häufig aktualisiert wird. Dogecoin ist in den letzten Jahren langsam gewachsen. Die Gründer haben die schrittweise Initiative ergriffen, um es zu rationalisieren. Ursprünglich war das Angebot an Kryptowährungen so konzipiert, dass es unendlich ist. Im Jahr 2014 sagten die Gründer, dass Dogecoin jedes Jahr 100 Milliarden Angebote und 5 Milliarden neue Coins schaffen wird. In der Anfangszeit organisierten Krypto-Enthusiasten sogar ein Werbeprogramm, um Dogecoin populär zu machen. Sie sammelten Gelder, um das jamaikanische Bobteam zu den Olympischen Spielen 2014 zu schicken, und sponserten einen NASCAR-Fahrer. Aber trotz aller Bemühungen blieb das Profil von Dogecoin niedrig.

Dogecoin: Eine von Meme inspirierte Kryptowährung erreicht ihren Höhepunkt

Erst 2021 wurde Dogecoin zum Anziehungspunkt für Kryptowährungsinvestoren. Heute hat die digitale Währung Kultstatus auf dem WallStreetBets-Forum von Reddit. Seit Anfang dieses Jahres ist der Preis von Dogecoin um rund 5000% gestiegen. Elon Musk hat Dogecoin als „Krypto des Volkes“ bezeichnet.

Wo ist Dogecoin heute?

Stand heute liegt der Kurs von Dogecoin bei 0,435 US-Dollar und fällt um etwa 45% von seinem jüngsten Höchststand. Der drastische Einbruch war auf Unsicherheit und Chinas hartes Vorgehen gegen den Krypto-Handel zurückzuführen. Die People’s Bank of China hat kürzlich bekräftigt, dass digitale Token nicht als Zahlungsmittel verwendet werden können, das dem Ausverkauf hinzugefügt wird. Das Land hat Finanzinstituten und Zahlungsunternehmen verboten, Dienstleistungen im Zusammenhang mit Kryptowährungstransaktionen anzubieten, und Anleger vor spekulativem Kryptohandel gewarnt. Dies ist bei Dogecoin nicht gut gelaufen. Kryptowährungsexperten sagen voraus, dass Dogecoin den gleichen Weg gehen könnte wie XRP. XRP kletterte plötzlich die Leiter zur Spitze der Kryptowährungsposition hoch, aber innerhalb kürzester Zeit ging es wieder runter.

Dogecoin: Eine von Meme inspirierte Kryptowährung erreicht ihren Höhepunkt

Leave a Reply

Your email address will not be published.